Am Samstag  den 12 .01.2019 wurde Fischbesatz

für das 2029 Jahr am Willersinnweiher getätigt.

Es wurden; Schleie , Rotaugen, Wildkarpfen und

Brassen eingesetzt.

 

Im Dezember 2019  wurde  Fischbesatz

für das  Jahr 2020 am  Gehlenweiher getätigt

Es wurden; Schleie , Rotaugen, Alland , Zander  und

Brassen  eingesetzt.


 

<       Fischbesatz  für  2016     >>

Karfreitagfischessen  2019  beim  SAV Gut Fang  Oppau  in  der  Gehlenhütte

Und wieder war das eine gelungene Veranstaltung. Das Wetter

hat mitgespielt , die Gäste kamen mit Hunger Durst und guten Laune.

Das gesamte Team von Gut Fang-Oppau hatte volle Hände was zu tun,

es gab keinen der saß und hatte lange Weile , auch der erste Vorsitzende

Franz Josef Geiger war voll im Einsatz.

Es sind 140 Kg Rotbarsch und 110 Kg  geräucherten  Forellen

verkauft worden. Es gab auch Kaffe , Kuchen , Bratwurst, Kartoffelsalat

und reichlich  Getränke.

Alles ist in guten Harmonie über die Biene gebracht worden.

Die letzten Gäste sind zufrieden um ca. 20°° Uhr  nachhause aufgebrochen.

 

Man muß auch Dank ausprechen den treuen Helfern die uns unterstützt

hatten ,sonst käme das nicht so zum Stande  (Vielen Dank).

 

 



                                                           Wichtig !

Coronavirus: Stadt aktualisiert Allgemeinverfügung. Aufgrund der anhaltenden Verbreitung des Coronavirus im gesamten Bundesgebiet und auch in der Region hat die Stadt Ludwigshafen die Richtlinien zur Durchführung öffentlicher Veranstaltungen ausgeweitet. Damit folgt die Stadtverwaltung den aktuellen bundespolitischen Empfehlungen. Die aktualisierte Allgemeinverfügung untersagt Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ab einer erwarteten Teilnehmerzahl von 200 Menschen. Mit der Festlegung der Personenzahl auf 200 hat die Stadt Ludwigshafen unter anderem die Aufrechterhaltung eines funktionsfähigen Öffentlichen Personennahverkehrs im Blick. Für alle anderen Veranstaltungen gilt weiterhin, dass der Veranstalter sicherzustellen und zu bestätigen hat, dass diese gemäß den jeweils gültigen und aktuellen Hinweisen und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de) durchgeführt werden. Aus infektionsmedizinischen Gründen sollte gemäß den Empfehlungen der Fachleute des Klinikums auf Veranstaltungen beziehungsweise Ansammlungen bereits ab einer Anzahl von 100 Personen verzichtet und jene abgesagt werden. Die Stadtverwaltung bittet die Bürger*innen um Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Entwicklungen alle größeren Veranstaltungen in der Stadt bis Ende Juni abgesagt werden müssen. Details dazu folgen in der kommenden Woche. Die aktualisierte Allgemeinverfügung ist auf der städtischen Internetseite www.ludwigshafen.de einsehbar. Darüber hinaus gibt die Stadtverwaltung die nachfolgenden Hinweise zu Einschränkungen bei den Bereichen Bürgerdienste, Straßenverkehr, Öffentliche Ordnung, Stadtkasse und Finanzen bekannt: Ab Montag, 16. März 2020, sind dort persönliche Vorsprachen nur eingeschränkt oder nicht mehr möglich.

Unter „unser Team“ finden Sie die Anschrift unseres Hüttenwartes.

Er ist verantwortlich für die Vermietung der Gehlenhütte



Jahreshauptversammlung des SAV  Gut-Fang Oppau

 

Am Freitag, den 22.02.2019 fand in der Gehlenhütte die diesjährige Jahreshauptversammlung  statt. Nach  28  Jahren als  1.Vorsitzender hat H.Friedrich

Poh  im August schriftlich  seinen Amt niedergelegt.Unter Aufsicht von Ortsvorstecher

Udo Scheuermann  gab es Neuwahlen

 

Bei  Vorstand  gab  es  folgende   Änderungen:

 

1. Vorsitzender:                                     Franz Josef Geiger

 

2. Vorsitzender:                              Oliver Schellenberger        

 

1. Geschäftsführer:                        Helga Lieser 

 

2. Geschäftsführer:                       Josef Wojtaschek

 

Schriftführer:                                                        

 

Hauptgewässerwart:                Dieter Honacker

 

Gewässerwart:                               Wendelin Rezmann

                                                              Peter König        

Pressewart:                                      Peter  König   

                                                 

Jugendwart:                                     Oliver Schellenberger ,   Stefan Keller

 

 

Zeltmeister:                                      Tobias Keller

 

Hüttenwart:                                      Manfred Geiger

                                                           

                                  

Beisitzer:                                            Peter   Flohr    ZbV.

                                                               Alexander  Bast   ZbV.

                                                               Torsten Kutscher

                                                               Gabriela Klein

                                                               Stefan Keller            

                                                                           

 

Revisoren:                                         Gerd    Rollar  

                                                               Ralf Ellig

  

 



 



 

Sportanglerverein „Gut Fang“ Oppau e.V.

 

Protokoll zur Generalversammlung am 28.2.2020

Die Sitzung fand von 19:00 Uhr bis 20:45 Uhr statt.

Protokollant: Oliver Schellenberger

Anwesend waren für den Vorstand:

Vorsitzender Franz-Josef Geiger

2. Vorsitzender Oliver Schellenberger

Geschäftsführerin Helga Lieser

2. Geschäftsführer Josef Wojtaschek

betreffs Kahnangelegenheiten Wendelin Rezmann

Insgesamt waren 36 Vereinsmitglieder anwesend.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Franz-Josef Geiger erfolgte ein Gedenken der verstorbenen Mitglieder.

Es wurde sich unter der anwesenden Mitgliederschaft einstimmig darauf geeinigt, das Protokoll der letzten Generalversammlung nicht mehr vorzulesen, sondern in einem Rundschreiben zu verschicken.

Der Rechenschaftsbericht wurde durch Josef Wojtaschek vorgetragen: die Mitglieder wurden über Finanzen (Kassenbericht von Helga Lieser), Mitgliederentwicklung, Veranstaltungen, Versicherungen, Fischbesatz, etc. informiert.

Die beauftragten Revisoren Gerd Rollar und Ralf Ehlig erstatteten Bericht. Die diesbezügliche Entlastung des Vorstandes wurde mit einer Gegenstimme seitens der Mitglieder gewährt.

Vom 1. Vorsitzenden Franz-Josef Geiger wurde die Antragsabfrage an die Mitglieder gestellt: es lagen keine Anträge vor.

Es erfolgte die Ehrung von Mitgliedern: Überreichung von Urkunde und Präsent. Zwei Mitglieder der zu ehrenden neun waren anwesend.

Betreffs einer zukünftigen Beitragsangleichung (Beitragsvereinheitlichung) von 62,- € auf 72,- € wurde eine vorsondierende Erhebung unter der anwesenden Mitgliederschaft vorgenommen: 32 Mitglieder waren dafür, 3 dagegen, 1 Enthaltung. Ein dem entsprechender Vorschlag muss nun sämtlichen Vereinsmitgliedern unterbreitet werden und auf der nächsten Generalversammlung zur Abstimmung gebracht werden.

Bzgl. der Kahnangelegenheiten am Willersinnweiher stellte der 1. Vorsitzender Franz-Josef Geiger neue Modalitäten vor.

Anschließend folgte der Teil „Verschiedenes“:

Der 1. Vorsitzender Franz-Josef Geiger verkündete, dass ein Fischerfest momentan wegen Personalknappheit noch nicht geplant ist.

Der 2. Vorsitzende Oliver Schellenberger konfrontierte die Mitglieder mit dem Anliegen, mehr Arbeitsleistung für die geplanten Projekte (Verschönerung des Platzes hinter dem Vereinsheim, Modernisierung der Gehlenhütte, Anlegung des Parkplatzes mit Zeltbefestigungen, Anlage, Pflege und Säuberung von Angelplätzen) zu leisten, anstatt die Arbeitsstunden zu bezahlen. Diesbezüglich kam sodann aus der Mitgliederschaft der Vorschlag, den Betrag für nicht geleistete Arbeitsstunden auf 10,- € pro Stunde oder 15,- € pro Stunde zu erhöhen. Für eine Erhöhung auf 10,- € pro Stunde wurde unter der anwesenden Mitgliederschaft eine vorsondierende Erhebung vorgenommen: 25 Mitglieder waren dafür, 9 dagegen, 2 Enthaltungen. Ein dem entsprechender Vorschlag muss nun ggf. sämtlichen Vereinsmitgliedern unterbreitet werden und auf der nächsten Generalversammlung zur Abstimmung gebracht werden. Ein anderer diesbezüglicher Vorschlag war auch eine Kopplung von geleisteten Arbeitsstunden an die Erteilung der Fischereierlaubnis. In der hier in Rede stehenden Frage besteht folglich noch Diskussionsbedarf; entsprechende Vorschläge müssen dann sämtlichen Vereinsmitgliedern unterbreitet werden und auf der nächsten Generalversammlung zur Abstimmung gebracht werden.

Der 2. Geschäftsführer Josef Wojtaschek forderte die Mitglieder auf, wenn vorhanden, E-Mail-Adressen bei Ihm zu hinterlegen, um Portokosten zu sparen oder zur besseren Organisation bei Arbeitsterminen oder Sonderarbeitsterminen.

Der 2. Vorsitzende Oliver Schellenberger berichtete über die aktuelle Stellungnahme der Stadtverwaltung Ludwigshafen betreffs Parkverbot auf Grünflächen (Rasenflächen) und die von der Stadtverwaltung Ludwigshafen aktuell geforderte Genehmigung für angelegte und anzulegende Angelplätze.

Der 1. Vorsitzender Franz-Josef Geiger wies auf zukünftig geplante Arbeitseinsätze hin und sprach abschließend das Grußwort.

Schleußeloch am 24.04.2014

Hier finden Sie uns:

Sportanglerverein Oppau
     Deichstrasse  26
67069 Ludwigshafen am Rhein

Info@gutfang-oppau.de
Telefon: 0621 663936


Schön, dass wir Sie auf unserer  Homepage begrüßen dürfen.

 

Diese Homepage betreut:

Josef   Wojtaschek

Tel: 015906603180

_________________________

Vermietung der Hütte bei

 

   H. Manfred Geiger   unter Tel:

    0621/6570387

            sonst

  

        Josef Wojtaschek 

      +4915906603180

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportanglerverein Oppau